10.05.2013

Neuveröffentlichungen 10. Mai 2013

Album-Cover: Hugh Laurie - Didn't It RainHugh Laurie - Didn't It Rain

Auch heute schlendern wir mal wieder durch die verschiedensten Musikrichtungen. Beginnend mit alten Blues-Songs, wiedergegeben von Dr. House, sorry, Hugh Laurie. Dann landen wir bei Country, wobei man tatsächlich sagen muss, die Entwicklung von Lady Antebellum in eine rockigere Richtung tut gut.
Der Dritte im Bunde ist Rainhard Fendrich, der mit seiner spitzen Zunge des Liedermaching genau ins Schwarze trifft.

Hugh Laurie - "Didn't It Rain"  (Blues)
Nach dem großen Erfolg seines Debüt-Albums "Let Them Talk", auf dem er traditionelle Werke aus der Welt des New Orleans Blues neu aufleben ließ, veröffentlicht Hugh Laurie am 10. Mai 2013 sein zweites Album "Didn’t It Rain".
"Ich habe beschlossen mich weiter voran zu kämpfen, tiefer einzudringen in den Wald der amerikanischen Musik, die mich verzaubert hat, seit ich ein kleiner Junge war", erklärt Laurie. "Und je weiter ich gehe, desto mehr werde ich verzaubert - sowohl von den Songs, als auch von den Menschen, mit denen ich das Glück hatte zu spielen."
Didn't It Rain - Hugh Laurie

Lady Antebellum - "Golden"  (Country)
Echte Künstler erfinden sich mit jedem Werk neu.
Auch Lady Antebellum wissen (und leben) das, und so ist ihr neuestes Album Golden nicht nur im übertragenen Sinne, sondern auch ganz wörtlich gemeint in diesen Übergangszonen (und somit frei von Stillstand) entstanden: Golden entstand unterwegs, auf Tour. Unterwegs entstanden so weite Teile von Golden, einem Album, das den Sound der Band neu definiert und dabei noch packender und ansteckender klingt als die Vorgänger.
Golden - Lady Antebellum

Rainhard Fendrich - "Besser wird's nicht"  (Liedermacher)
Mit dem Titelsong "Besser wird’s nicht" legt Fendrich den Finger in offene Wunden. Was ist gut daran, wenn umweltfreundliche Autos in Massen produziert werden und gleichzeitig den Menschen die Luft zum atmen fehlt? Das Leben wird nicht besser, wenn Finanzmärkte über die Gesellschaft befinden, und die Politik keine freien Entscheidungen zum Wohle der Menschen treffen kann. Besser wird es auch nicht, solange greise Politik-Ikonen ihre Weisheiten in Talkshows kundtun. Rainhard Fendrich glaubt, dass vieles, was heute zum Himmel stinkt, gerade auf deren Mist gewachsen ist! Je älter der Liedermacher wird, desto kompromissloser wird er - und das spiegelt sich in seinen Liedern wider.
Besser wird´s nicht (Deluxe Version) - Rainhard Fendrich

Abgelegt in: Neu im Regal, Singer / Songwriter, Blues, Country | Von: Detlef Holst