11.10.2014

Neuveröffentlichungen 10. Oktober 2014

Cover: Mojo Makers - "Devils Hands"Mojo Makers - "Devils Hands"

Wir kehren zurück zu den Wurzeln, mit Blues, Rock & Rock'n'Roll ...

Mojo Makers - "Devils Hands"

Die Mojo Makers sind DIE junge Bluesentdeckung aus Dänemark. Sie vereinen den Klang und die Inspiration der alten Bluesmasters mit tiefstem 70er Soul, R´n´B und Rock. Die Mojo Makers überschreiten die Grenzen der Genres mit einem soliden Hard-Rock Rhythmus.
Mojo Makers können düster klingen, aber auch Gas geben - über allem schwebt die Stimmgewaltigkeit von Kasper Osman, die rau, schmutzig aber auch inbrünstig klingt, dazu der fette Hammond Sound von Lars Riis, der auch ganz feinfühlig klingen kann und die fetzigen, jaulenden Gitarren von Kristian Hoffman, der perkussive Rhythmus von Morten Hasum und der wuchtige Bass von Kristian Bast.
Mojo Makers machen sich auf, den Blues neu zu beleben und greifen dabei tief in die Blütezeit des Bluesrocks der 70er Jahre, klingen aber nicht verstaubt, sondern haben jetzt schon die zeitlose Note. Eine junge Ausnahmeband in Genre Blues Rock, deren Musiker das Talent und das Können haben, es nach ganz oben zu schaffen.
Amazon: Mojo Makers - "Devils Hands"
iTunes: Devils Hands - Mojo Makers

Luke Gasser - "Flicker"

Luke Gasser ist ohne jeden Zweifel der "Mr. Tausendsassa" des Rock´n´Roll: Gitarrist, Sänger, Song-writer, Autor, Produzent, Filmemacher in einer Person.
Knapp 18 Monate nach dem erfolgreichen Debut-Album "Retribution", legt Gasser nun mit seinem neuesten Werk "Flicker" gekonnt und kräftig nach – mit einem dreckigen Dutzend rauer Rocksongs. Vom Opener "Not A Long Way Home", über die erste Single-Auskopplung "Ceremony Man" bis zum Schlusstrack "Elijah´s Song" reihen sich die zwölf neuen Songs nahtlos aneinander. Stilistisch angelehnt an die musikalischen Vorbilder Gassers wie AC/DC, Status Quo oder Bruce Springsteen, aber eben doch eigenständig und typisch Gasser.
Amazon: Luke Gasser - "Flicker"
iTunes: Flicker - Luke Gasser

Abgelegt in: Neu im Regal, Rock, Blues, Album-CD | Von: Detlef Holst