13.03.2016

Neuveröffentlichungen 11. März 2016

Album Cover: 3 Doors Down - "Us And The Night"3 Doors Down - "Us And The Night"

3 Doors Down - "Us And The Night"

(Rock)

Die Rocker zeigen sich auf "In The Dark" dynamisch und präsentieren neue musikalische Facetten. Neben massiven Gitarrenriffs, glänzt das Album einmal mehr durch die markanten Vocals von Sänger Brad Arnolds, erstklassigem Songwriting und ordentlich Groove.
Brad Arnolds über das neue Werk: "Wir freuen uns sehr über die Veröffentlichung unseres neuen Albums "Us And The Night". Es steckt viel Liebe darin und wir können es nicht erwarten, unseren Fans auf der ganzen Welt, die neuen Songs zu präsentieren."
Die Band hat es geschafft den Charakter ihres Debütalbums aufleben zu lassen und gleichzeitig frisches, reifes Songmaterial abzuliefern, welches wohl das stärkste Material in der 16-jährigen Karriere der Amerikaner ist und das Zeug hat, den Siegeszug von 3 Doors Down fortzusetzen.

iTunes: Us and the Night - 3 Doors Down
Amazon: 3 Doors Down - "Us And The Night"

Brian Fallon - "Painkillers"

(Rock)

Brian Fallon, der als Sänger und Gitarrist von The Gaslight Anthem hierzulande schon zwei Mal die Top-3 der Albumcharts erobern konnte, präsentiert mit "Painkillers" sein erstes Soloalbum. Als Produzenten holte sich der Sänger und Songwriter aus New Jersey, der auch für seine Aufnahmen mit Bands wie The Horrible Crowes und Molly & The Zombies bekannt ist, den Superstar Butch Walker (Taylor Swift, Frank Turner, Keith Urban) an die Seite. Weitere Unterstützung bekam er während der Aufnahmen in den Taxidermy Studios in Nashville von der befreundeten Bassistin Catherine Popper (Jack White, Ryan Adams & The Cardinals, Willie Nelson), die auch bei Molly & The Zombies mitspielt, und dem Schlagzeuger Mark Stepro (Hayes Carll, Ben Kweller, Jackson Browne), wobei auch sein Produzent Walker einige Instrumente einspielte. "Das Schreiben und die Aufnahmen zu diesem Album waren mit das Beste, was ich je erlebt habe. Alles an diesem Album fühlt sich zu 100% richtig an", kommentierte Fallon auf seinem Tumblr.
Mit "Painkillers" unterstreicht Brian Fallon abermals, über was für ein unvergleichliches Gespür er als Songwriter und Geschichtenerzähler verfügt: In seinen Songs verbindet der 35-Jährige eindringliche Metaphern und präzises, packendes Storytelling mit eingängigen Melodien und einem emotionalen Tiefgang, der sein Werk schon seit den Anfangstagen von The Gaslight Anthem auszeichnet.

iTunes: Painkillers - Brian Fallon
Amazon: Brian Fallon - "Painkillers"

Abgelegt in: Neu im Regal, Rock, Album-CD | Von: Detlef Holst