13.09.2013

Neuveröffentlichungen 13. September 2013

Avicii - TrueAvicii - True

Diese Woche sind die Entscheidungen der Alben, die wir Euch präsentieren sehr schnell gefallen.

Avicii - "True"  (Electronic, Dance)
Der diesjährige Sommer steht zweifelsohne ganz im Zeichen von Avicii. Für das Album hat sich Avicii in bereits bekannter Manier Unterstützung aus den unterschiedlichsten Genres ins Boot geholt. Und das hört man. Wir haben hier kein reines Dance Album, sondern eine geniale Mischung verschiedener Musikstile, die manchmal im Electronic enden.
Überhaupt scheint "True" nur so vor Abwechslung zu platzen. "Liar Liar" ist eine pianogeleitete und fast schon epische Hymne, die unter freiem Himmel und dem Gefühl der Unendlichkeit ihre ganze Wirkung entfaltet. "Shame On Me" und "Lay Me Down" warten mit dem eindrucksvollen Gitarrenspiel des Ausnahmekünstlers Nile Rodgers auf, der zuletzt auch Daft Punks "Get Lucky" zu einem Hit machte.
https://linkmaker.itunes.apple.com/us/http%3A%2F%2Fclk.tradedoubler.com%2Fclick%3Fp%3D23761%26a%3D1247133%26url%3Dhttps%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Falbum%2Ftrue%2Fid675749329%3Fuo%3D4%26partnerId%3D2003

Sharron Levy - "Rough Ready"  (Rock)
Ja, Sharron Levy war mal bei "The Voice Of Germany" und ihr gelang damals der Einzug ins Halbfinale! Man kann zu solchen Wettbewerben stehen wie man will, aber Fact ist, dass ohne diese Show der musikalische Lebensweg von Sharron einen anderen Verlauf genommen hätte. Aktuell, im Hier und Jetzt, geht es aber nicht mehr um Castings, sondern um ihren ersten Longplayer und den Mut einer Künstlerin, gegen den Strom zu schwimmen.
Sie lässt es dabei gehörig krachen. Mit Hilfe ihrer versierten Mitstreiter und deren geballter musikalischer "Raw Power", verbiegt sich Sharron nie vor dem Mainstream, offenbart Einflüsse von Joan Jett bis Etheridge. Und das in einer solch kompromisslosen Weise, welche alle, die denken, hier handelt es sich um ein "TV-Glamour-Produkt", eines Besseren belehrt. Und auch wenn nicht jeder Newcomer-Künstler ein solches Umfeld sein Eigen nennen kann, sagt es doch eine Menge über Sharron's musikalische Qualitäten und Einstellung aus.
https://linkmaker.itunes.apple.com/us/http%3A%2F%2Fclk.tradedoubler.com%2Fclick%3Fp%3D23761%26a%3D1247133%26url%3Dhttps%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Falbum%2Frough-ready%2Fid692782355%3Fuo%3D4%26partnerId%3D2003

Mojo Makers - "Wait Till The Morning"  (Rock, Blues)
70er Soul, R´n´B und Rock mit einem soliden Hard Rock Rhythmus und einer ausgewöhnlichen Stimme, die es in sich hat. Die Verneigung vor Bands wie The Doors oder Free ist offensichtlich, jedoch mit ihrem eigenen Stil versehen.
Mojo Makers machen sich auf, den Blues neu zu beleben und greifen dabei tief in die Blütezeit des Bluesrocks der 70er Jahre, klingen aber nicht verstaubt, sondern haben jetzt schon die zeitlose Note. Eine junge Ausnahme Band in Genre Blues Rock, deren Musiker das Talent und das Können haben, es nach ganz oben zu schaffen. Ein unglaubliches Debüt.
https://linkmaker.itunes.apple.com/us/http%3A%2F%2Fclk.tradedoubler.com%2Fclick%3Fp%3D23761%26a%3D1247133%26url%3Dhttps%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Falbum%2Fwait-till-the-morning%2Fid676089007%3Fuo%3D4%26partnerId%3D2003

Abgelegt in: Neu im Regal, Rock, Pop, Electro, Album-CD | Von: Detlef Holst