24.07.2016

Neuveröffentlichungen 22. Juli 2016

Album Cover: Karen Carroll & Rudy Rotta - "Blues Greatest Hits"Karen Carroll & Rudy Rotta - "Blues Greatest Hits"

Karen Carroll & Rudy Rotta - "Blues Greatest Hits"

(Blues)

Am 12. März 1990 begaben sich die kürzlich verstorbene Blues-Sängerin Karen Carroll († 9.3.2016) und der italienische Blues-Gitarrist Rudy Rotta ins Odyssey Sound Studio Chicago um "Blues Greatest Hits" aufzunehmen.
Herausgekommen sind neun großartige Interpretationen von bekannten Blues-Standards, die durch die wuchtige und rauhe Stimmme von Karen Carroll und dem einzigartigen Gitarrenspiels von Rudy Rotta einfach nur atemberaubend klingen!

iTunes: Blues Greatest Hits - Karen Carroll & Rudy Rotta
Amazon: Karen Carroll & Rudy Rotta - "Blues Greatest Hits"

Arthur 'Big Boy' Crudup - "A Music Man Like Nobody Ever Saw"

(Blues)

In der Musikwelt gibt es niemanden, der auch nur ansatzweise mit Arthur 'Big Boy' Crudup zu vergleichen wäre. Seine Musik war tief in der Tradition des Mississippi Deltas verwurzelt, war vorwärtstreibend, melodisch, originell und hochgradig gefühlvoll. Auch wenn er nicht der "Vater des Rock‘n’Roll" war, wie uns ein LP-Titel glauben machen wollte, so steht fest, dass der Rock‘n’Roll sowohl seinen Songs wie That’s All Right Mama, My Baby Left Me, Rock Me Mamma, So Glad You’re Mine und Mean Ol’ Frisco Blues als auch seinem kompakt swingendem ländlichen Bluesstil eine Menge zu verdanken hat.
Als er 1941 erstmals ein Tonstudio betrat, war Arthur Crudup bereits über vierzig. Bis zu seinem Tod 1974 machte er kontinuierlich Aufnahmen. Diese Edition umfasst seine kompletten Einspielungen aus der Zeit von 1941 bis 1962, jeden einzelnen für RCA und deren Unterfirmen aufgenommenen und noch vorhandenen Song sowie sämtliche für Trumpet, Checker, Ace und Fire eingespielten Titel, insgesamt mehr als einhundert Stücke.

Amazon: Arthur 'Big Boy' Crudup - "A Music Man Like Nobody Ever Saw"

BeatHotel - "fast forward>>"

(Pop, Rock, Independent)

BeatHotel, das Quartett aus München um Mastermind und Sänger Fredrik Forsberg, veröffentlicht punktgenau zum 20-jährigen Jubiläum deren sechstes Album "Fast Forward". Die musikalische Spannweite der neuen 14 Tracks ist beträchtlich: von rauen Rockern, über filigrane Sitartöne bis zum apokalyptischen Trash ist alles zu hören.
Ein Cover ist auch dabei. Passend zum 50. Jubiläum des Songs hat sich BeatHotel an den Klassiker "Eleanor Rigby" gewagt. Ohne Streicher, dafür mit krachenden Rickenbacker-Attacken, gepaart mit feinen dreistimmigen Chören.
Man höre rein, es lohnt sich!

iTunes: Fast Forward >> - Beathotel
Amazon: BeatHotel - "fast forward>>"

Abgelegt in: Neu im Regal, Blues, Pop, Rock, Album-CD | Von: Detlef Holst