22.11.2013

Neuveröffentlichungen 22. November 2013

Album Cover: No Sinner - "Boo Hoo Hoo"No Sinner - "Boo Hoo Hoo"

Mit unseren heutigen Empfehlungen bewegen wir uns, mal wieder, zurück in der Zeit.
No Sinner bringen die Blues- und Soultradition auf eine zeitgemäße Ebene. Billie Joe Armstrong und Norah Jones bewegen sich zurück in das Jahr 1958. Die Olsen Brothers bringen Hits, die von anderen, weltberühmten, Brüdern aufgenommen wurden.

No Sinner - "Boo Hoo Hoo"  (Pop, Blues, Soul)
Sehr kraftvoll und eingängig!
Colleen Rennison lässt sich mit nur einem Wort perfekt beschreiben: als eine Naturgewalt! Die 25jährige ist eine postmoderne Blues- und Soulröhre, ganz in der Tradition ihrer Idole wie Nina Simone, Tina Turner, Joe Cocker, Big Mama Thornton und Bessie Smith. "Die Leute sagen, dass ich schon wie Janis Joplin klang, als ich erst fünf Jahre alt war, obwohl meine Mutter mir nur selten ihre Songs vorspielte. Sie wollte mich wohl von Sex, Drugs & Rock’n’Roll fernhalten, solange es ihr möglich war." lacht sie.
Sollte das wirklich der Grund gewesen sein, hat ihre Mutter allerdings kläglich versagt. Rennison, deren Name rückwärts gesprochen nichts anderes als "No Sinner" bedeutet, ist inzwischen nicht nur Schauspielerin, sondern auch Sängerin der gleichnamigen Rockband. Unterstützt wird sie dabei von Gitarrist Eric Campbell, Schlagzeuger Ian Browne und Bassist Bradley Ferguson.

Billie Joe + Norah - "Foreverly"  (Pop)
Ein sehr spektakuläres Projekt.
Bringen wir es auf den Punkt: Die sensationelle Sängerin Norah Jones hat zusammen mit Green Day-Frontmann Billie Joe Armstrong das Album Songs Our Daddy Taught Us von den Everly Brothers neu aufgenommen!
Im Dezember 1958 legten die Everly Brothers ein Album mit dem Titel Songs Our Daddy Taught Us vor, auf dem sie traditionelle Americana-Songs aus dem US-Song-Kanon interpretierten und ihre unverwechselbaren Harmoniegesänge in voller Schönheit auf LP brachten.
Satte 55 Jahre später kommen nun zwei hochkarätige Künstler aus zwei Universen zusammen, die nicht weiter auseinanderliegen könnten – Jazz und Punkrock. So unterschiedlich die musikalische Herkunft der beiden Superstars, die jeweils die Besten ihres Fachs sind, auch sein mag, so überraschend und großartig ist "Foreverly" mit seinen Balladen und ebenfalls großartigen Harmoniegesängen gelungen.
iTunes: Foreverly - Billie Joe + Norah

Olsen Brothers - "Brothers to Brothers"  (Pop, Rock)
Jetzt gibt es etwas ganz Neues vom beliebtesten Pop-Duo Dänemarks die Olsen Brothers!
Jørgen und Niels ”Noller” Olsen sind in Nashville, USA gewesen, um ihr neues Album "Brothers To Brothers" aufzunehmen.
Wir haben nie vorher in Nashville aufgenommen, aber ich habe es mir oftmals gewünscht, dass wir es in unserer Karriere noch schaffen sollten. Hier war dann das richtige Konzept, um den Traum zu verwirklichen, zum Mekka der Musik zu gehen. Es ist ein Riesenerlebnis gewesen, das ich ungern entbehrt hätte.” sagt Jørgen Olsen, der zusammen mit dem Bruder 14 internationale Klassiker von anderen weltbekannten Brüdern aufgenommen hat wie z.B.: Die Gebrüder Gibb von den Bee Gees, Bellamy Brothers, Everly Brothers u.a.m.
iTunes: Brothers To Brothers - Olsen Brothers

Abgelegt in: Neu im Regal, Pop, Blues, Rock, Album-CD | Von: Detlef Holst