25.10.2013

Neuveröffentlichungen 25. Oktober 2013

Album Cover: Lorde - "Pure Heroine"Lorde - "Pure Heroine"

Wir haben Pop für den Herbst des Jahres, Blues Rock vom alten Schlag und ein Album mit vielen Überraschungen!

Lorde - "Pure Heroine"  (Pop)
In einer Welt, die von berechnenden Wettbewerbsgewinnern, künstlichen Plastik-Showacts und billigen Kopien überschwemmt ist, kommt Lorde als echtes Original daher.
Dank ihrer Mutter, die selbst eine berühmte Dichterin ist, wurde Ella früh mit den wichtigsten Werken von T.S. Eliot, Ezra Pound, Allen Ginsberg, Raymond Carver und Sylvia Plath vertraut gemacht. Diese Vorliebe für Tiefsinniges und ihre Leidenschaft für Sprache sorgen zusammen mit visuellen Inspirationen wie Die Sopranos, Brick aber auch Sofia Coppolas The Virgin Suicides für eine nicht unbedingt leicht verdauliche Mischung. Doch was Ella aus alldem macht, ist wahrhaft einzigartig. Frei von jenen abgenutzten Banalitäten, die man der Sichtweise einer 16-Jährigen gewöhnlich zuschreibt, gelingt es Lorde, in ihrer Musik die Quintessenz der Frustration und Freiheit, der Neugier und Zuversicht und das schlicht und einfach Wundersame des Teenagerdaseins auf wirklich einmalige Art und Weise einzufangen.
Pure Heroine - Lorde

Leslie West - "Still Climbing"  (Blues, Blues Rock)
Ein druckvolles Album.
Leslie Wests musikalische Karriere dauert nun schon fast ein halbes Jahrhundert an und dennoch wird der Gitarrist und Sänger der Hardrock Band Mountain nicht müde, neue Songs zu schreiben.
West, der sich bereits 1969 beim Woodstock Festival einen Platz im Rockolymp sicherte, verlor vor zwei Jahren durch eine Diabeteserkrankung einen Teil seines rechten Beines, kurz nachdem die Aufnahmen seiner letzten Platte „Unusual Suspects“ fertig gestellt waren. „Ich bin froh, dass es nicht meine Hände erwischt hat sonst wäre ich am Arsch gewesen“, sagt er mit gewohnter Offenheit. „Es war ein harter Kampf und nach der Amputation wusste ich nicht, ob ich jemals wieder auftreten könnte oder das überhaupt wollte. Einen Monat später jedoch spielte ich beim Rock’n‘ Roll Fantasy Camp in New York, hörte meine Gitarre auf der Bühne und das war‘s. Ich wusste, ich musste weitermachen!“
iTunes: Still Climbing - Leslie West

Bayern 3 - "Ulli Wengers One Hit Wonder Vol. 14"  (Pop)
Herrlich, ein Sampler (schon der 14., wie man am Titel erkennen kann), der sich mit One Hit Wondern befasst. Auf jeden Fall etwas, wo man mal reinhören sollte. Es sind einige Überraschungen dabei, wie z.B. das "Star Wars Theme / Cantina Band" von Meco.

Abgelegt in: Neu im Regal, Pop, Rock, Blues, Album-CD | Von: Detlef Holst