28.03.2015

Neuveröffentlichungen 27. März 2015

Album Cover: Stefanie Heinzmann - "Chance Of Rain"Stefanie Heinzmann - "Chance Of Rain"

Stefanie Heinzmann - "Chance Of Rain"

Seit ihrem 2008er Durchbruchsdebüt "Masterplan" zählt Stefanie Heinzmann zu den erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und mitreißendsten Sängerinnen innerhalb der europäischen Poplandschaft. Mit "Chance Of Rain" liefert die charismatische Schweizerin nun das perfekte Allwetter-Album ab!
Entstanden sind die Songs von "Chance Of Rain" in monatelangen Songwritingsessions in Nashville, Los Angeles, London, der Schweiz, Köln sowie Berlin und wurden schließlich in Zusammenarbeit mit fünf Producern in Studios in London, Berlin und Köln aufgenommen. Für Stefanie Heinzmann völlig neue Erfahrungen: Neue Leute, neue Umgebung, neue Inspirationen und nicht zuletzt ganz neue Herausforderungen, denen sie sich erfolgreich gestellt hat. Wagnisse eingehen, die kreativen Fühler in verschiedene Richtungen ausstrecken, sich ausprobieren und schauen, was sich gut anfühlt und was zu ihr passt, so das erklärte Motto ihres vierten Albums. "Und es sollte Eier haben", fügt Stefanie lachend hinzu, die sich auf "Chance Of Rain" deutlich spürbar von ihren Motown-Roots entfernt und hin zu einem sofort ins Ohr gehenden catchy Sound-Mix aus organischem Neo-Soul und elektronischen Elementen entwickelt hat.
Amazon: Stefanie Heinzmann -"Chance Of Rain"
iTunes: Chance of Rain - Stefanie Heinzmann

Cellarfolks - "Hunting Travelin' Ghosts"

Die Münchner Band hat sich im Laufe der letzten 10 Jahre eine große Fangemeinde in Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus erspielt. In ihrem zweiten Album stellen sich die Irish Folkrocker nun einem großen Thema: Welche neuen Wege tun sich auf im Leben, wenn man die gewohnten Pfade verlassen muss - sei es aus unstillbarer Sehnsucht nach neuen Abenteuern oder weil man in der Heimat einfach keine eigene Zukunft mehr sieht? Sich mutig auf den Weg zu machen um seinem Leben eine entscheidende Wendung zu geben. Reisen in all seinen Facetten: Neugier oder doch Suche nach Hoffnung? Den Hörer begleiten in den 12 Songs die unterschiedlichsten Menschen, die gerade Ihren ersten Schritt wagen auf dem Weg in ein neues Leben.
Die authentisch klingenden Stimmen und die mitreißenden Arrangements schaffen eine schweißtreibende Pub-Atmosphäre, die sich einmal rockig verdreckt und desillusioniert zeigt, wenn sogenannte Verlierer wehmütig in die eigene Vergangenheit zurückblicken, ein andermal strahlt sie zerbrechlich schön, wenn tief ergriffen der Verlust der irischen Heimat betrauert wird, weil Missernte und der Grundbesitzer einem keine andere Wahl lassen.
Amazon: Cellarfolks - "Hunting Travelin' Ghosts"
iTunes: Hunting Travelin' Ghosts - Cellarfolks

Abgelegt in: Neu im Regal, Pop, Rock, Folk, Album-CD | Von: Detlef Holst