09.10.2016

Neuveröffentlichungen 7. Oktober 2016

Album Cover: Phantogram - "Three"Phantogram - "Three"

Phantogram - "Three"

(Alternative)

Auf "Three" führen Josh Carter und Sarah Barthel aka Phantogram ihren Sound in dunklere Gefilde und fügen ihrem Signature Sound damit einige ganz neue Facetten hinzu. Nachdem Phantogram erstmals 2009 mit ihrem cinematischen Debütalbum "Eyelid Movies" ein breiteres Publikum erreichten und mit der darauf veröffentlichten EP auch die US-amerikanischen Charts erreichten, gingen sie mit dem 2014er Album "Voices" den nächsten Schritt und nahmen statt in ihrer Heimat New York in Los Angeles mit Produzent John Hill (M.I.A., Santigold) auf.
Im Ergebnis steht ein Album, das nicht nur seelisch neue Territorien erschließt, sondern den vielschichtigen und weiten Sound von Phantogram in verschiedenste Richtungen auslotet. Straighter Pop wie die Lead-Single "You Don’t Get Me High Anymore" oder "Calling All" wird umrahmt von Hip-Hop-Beats, dezenten, fast balladenhaften Tracks und trockenem Indierock. Experimentellere, psychedelische Stücke wie "Run Run Blood" das auf einem Steve-Reich-Sample basierende "Barking Dog" oder "Funeral Pyre" fügen sich erstaunlich gut zum dunklen kathartischen "Destroyer" oder dem kühlen "Cruel World".

iTunes: Three - Phantogram
Amazon: Phantogram - "Three"

Maamoul - "Funky Beast"

(Pop, Funk, Rhythm and Blues)

"Funky Beast" ist Titel und zugleich Konzept des Debütalbums von Maamoul aus Barcelona. Zum einen erschaffen die zwölf Songs ein kraftvolles musikalisches Spektrum aus Funk, Rhythm and Blues, Electronica, House und HipHop - wobei über allem der Geist des Pop schwebt: das Bestreben, Melodien und Botschaften einfach zu halten.
Zum anderen kreisen die Songs immer wieder um ein Thema: das Biest in uns, jenes Wesen, das um seine Freiheit kämpft, und sei es, indem es tanzen geht. Dazu gehören Sinn- und Identitätssuche, Täuschung und Selbsttäuschung, die Sehnsucht nach Selbstbestimmung und nach Liebe.

iTunes: Funky Beast - Maamoul
Amazon: Maamoul - "Funky Beast"

Abgelegt in: Neu im Regal, Alternative, Pop, Blues Rock, Album-CD | Von: Detlef Holst