15.02.2013

Neuveröffentlichungen vom 15. Februar 2013

Nick Cave & The Bad Seeds - Push The Sky Away

Wöchentlicher Update!

Es ist mal wieder soweit. Hier wieder drei Alben, die das Wochenende musikalisch unterstützen können.

Nick Cave & The Bad Seeds - "Push The Sky Away"
Er ist wieder da. Sie sind wieder da.
Push The Sky Away strahlt eine Natürlichkeit und Wärme aus, die es zu einem der außergewöhnlichsten Alben der Bad Seeds machen. Einem Werk subtiler Schönheit. Durch die Texte ziehen sich wie ein feiner Nebel die Mythen und Orte, die kulturellen Referenzen, die Nick Caves Songs aus dem 21. Jahrhundert prägen - sein ganz persönlicher Blick auf die Welt von seinem Zuhause an der englischen Küste aus, durch die hohen Fenster, wie auf dem mysteriösen und vieldeutigen Albumcover. Man kann einfach nicht anders, als Caves Stimme, wie der eines Erzählers, zu folgen.
Push the Sky Away - Nick Cave & The Bad Seeds

Diving For Sunken Treasure - "Motherfucker Jazz Bar"
Wer noch nie eine Mischung aus Gipsy, Rockabilly, Blues, Swing und Punk gehört hat, der ist hier genau richtig.
Schön angezerrt, mit ordentlich Twang, so wie es Tarantino gern auf seinen Soundtracks mag. Der unverwechselbare Sound von Diving For Sunken Treasure, bestehend aus Stakkato-Schlagzeug, mehrstimmigem Gesang, Kontrabass und mit Hochgeschwindigkeit gespielten Akustikgitarren, bleibt jedoch die Basis des gesamten Albums - da können sie machen, was sie wollen. Und das Schönste: Genau das tun sie auch.
Motherfucker Jazz Bar - Diving For Sunken Treasure

Saint Lu - "2"
Schade, sie wäre eine würdige Vertretung beim ESC in Malmö gewesen. Nun werden wir mit Cascada untergehen.
Saint Lu gehört zu den vielversprechendsten Stimmen, die sich hierzulande in den letzten Jahren aufgemacht haben. Mit 13 begann sie Songs zu komponieren, gründete kurz darauf die erste eigene Band und sog die Inspirationen überall da auf, wo sie Musik als authentisch empfand – bei Jazz, Rock – und man hört das bis heute in ihren Songs – dem Blues an der Schwelle zum frühen Rock’n’Roll und seinen wegbereitenden Soul-Sängerinnen.
2 - Saint Lu

Abgelegt in: Neu im Regal, Rock, Album-CD | Von: Detlef Holst